Finanzielle Unterstützung – Spenden

Das Hospiz St. Martin bietet mit dem stationären Bereich, der ambulanten Lebens- und Sterbebegleitung, der Trauerbegleitung und dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst ein breites Angebotsspektrum für die Versorgung, Begleitung und Unterstützung der Menschen in einer schwierigen Lebensphase oder am Lebensende.

Nur ein Teil dieses vielfältigen Angebots des Hospiz St. Martin kann durch die Kranken- und Pflegekassen oder durch andere Zuschüsse finanziert werden. Während das stationäre Hospiz aufgrund der Tagessätze auf einen verhältnismäßig stabilen Finanzierungsanteil  durch die Kranken- und Pflegekassen zurückgreifen kann, ist der Bereich der ambulanten Lebens- und Sterbebegleitung nur teilweise darüber finanziert. Der ebenso wichtige Bereich der Trauerbegleitung ist vollständig spendenfinanziert

Um die Finanzierung des Hospiz St. Martin langfristig sicherzustellen, hat das Katholische Stadtdekanat Stuttgart von Beginn an die Katholische Hospizstiftung dem Hospiz zur Seite gestellt. Die Hospizstiftung bedarf entsprechender Mittel, um diesem Auftrag gerecht werden zu können. Sie ist daher auf die Unterstützung vieler Menschen angewiesen, die bereit sind, die finanziellen Grundlagen der Hospizarbeit, insbesondere des Hospiz St. Martin, zu schaffen und abzusichern.

Unterstützen auch Sie bitte mit Ihrer Spende die Katholische Hospizstiftung in dieser Verantwortung! Sie können dies auf verschiedene Weise tun:

Spenden

Einmalspende

Sie können sicher und unkompliziert mit unserem Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft spenden oder Sie nutzen für eine Überweisung unsere Bankverbindung

LIGA Bank Stuttgart
IBAN: DE08 7509 0300 0000 5005 00
BIC:    GENODEF1M05

Bitte denken Sie daran, Ihre Anschrift auf der Überweisung anzugeben, denn wir möchten uns selbstverständlich für Ihr Engagement bedanken und Sie – Ihr Einverständnis voraussetzend – über die Entwicklungen im Hospiz informieren.

Gerne können Sie auch Ihre Spende für einen bestimmten Zweck oder Bereich im Hospiz vorsehen. Geben Sie bitte in diesem Fall im Überweisungsformular unter Verwendungszweck an, wofür Sie Ihre Spende vorsehen möchten.

 

Dauerspende

 

Sie richten einen Dauerauftrag einer monatlichen, quartalsweisen oder jährlichen Spende über die o.g. Bankverbindung ein, sichern so einfach eine langfristige Unterstützung und erleichtern die Finanzplanung der Stiftung.

 

Anlassspende

 

Bedenken sie bei einem besonderen Ereignis, z.B. Geburtstag, Jubiläum, Hochzeit die Hospizstiftung und bitten Sie statt Geschenken um Spenden für die Hospizstiftung.

In Trauerfällen sind Kondolenzspenden eine gute Möglichkeit, Anteilnahme zu zeigen, wenn Blumen oder andere Zuwendungen nicht gewünscht oder möglich sind.

  

Projektunterstützung

 

Unterstützen Sie ein besonderes Projekt oder Vorhaben der Stiftung oder des Hospiz. Ein besonderes Markenzeichen des Hospizes ist das Angebot der Kunsttherapie. Sie hat im Hospiz einen zentralen Stellenwert, sei es im stationären Bereich in der Begleitung von sterbenden Menschen und deren Angehörigen, in der Trauerbegleitung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie in der Begleitung abschiednehmender Kinder und Jugendlicher. Dieses Angebot ist so wertvoll, wenn Worte fehlen, Gefühle von Schmerz, Trauer und Verzweiflung, aber auch schöne Erlebnisse im bildnerischen Ausdruck Gestalt und Würdigung finden können. Das Angebot der Kunsttherapie ist fest im Hospiz verankert und wird ausschließlich über Spenden finanziert.

 

Aktionsspende

 

Verbinden Sie eine besondere Aktion, beispielsweise im Unternehmen oder Verein mit dem guten Zweck einer Spende für das Hospiz. Beispiel einer solchen Aktion war im vergangenen Jahr die Spende einer Fangruppe des VfB Stuttgart, dem „Schwabensturm“, der in der Weihnachtszeit bei einem VfB-Heimspiel Lose und Glühwein verkauft hat und den Erlös der Hospizstiftung hat zukommen lassen.

Gerne unterstützen wir Ihre Aktion mit Informationen, Materialien, etc.. Kommen Sie einfach auf uns zu. Und wir berichten über Ihre Aktion, wenn Sie das wünschen, auf unserer Homepage, in der Presse und/oder in unserem Newsletter.

 

Patenschaft

 

Sie übernehmen eine Patenschaft, z.B. für ein bestimmtes Projekt.

 Aktuell vergeben wir Patenschaften für das neue und besondere Veranstaltungsformat des Kulturcafés. Mit einer Zuwendung von 250 € ermöglichen Sie den Live-Auftritt eines Künstlers auf der Dachterrasse des Hospiz und schaffen den Gästen, ihren Angehörigen, den Pflegenden und MitarbeiterInnen des Hospizes einen musikalischen Lichtblick und eine Freude im Alltag und in schwerer Zeit. Sprechen Sie uns gerne an: sabine.novak@vzs.drs.de oder Tel.:  0163 471 62 72.

 

Zustiftung

 

Mit einer Zustiftung erhöhen Sie das Stiftungsvermögen und helfen hierüber, die jährlichen Erträge aus dem Vermögen zu steigern.

 

Testament und Vermächtnis

 

Sie haben keine Erben oder Ihre Angehörigen bereits bedacht und wollen Ihr Vermögen oder einen Teil davon der Hospizstiftung zukommen lassen.  Gerne beraten und informieren wir Sie in dieser Frage.

 

Hausstifter-Rente

 

Sie haben ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung und wollen im Alter kostenlos dort leben und gleichzeitig in den Genuss einer zusätzlichen Rente kommen? Wir kaufen Ihre Immobilie – sie dient später dem Zweck, Hospizarbeit zu sichern. Mehr zu diesem Modell erläutern wir gerne im persönlichen Gespräch.

  

Wir sind dankbar für jede Unterstützung.
Gerne beraten und informieren wir Sie auch im persönlichen Gespräch.
Kommen Sie auf uns zu, wir freuen uns auf Sie!
 

 

Sabine Novak

Geschäftsführerin Katholische Hospizstiftung

sabine.novak@vzs.drs.de

Tel.:  0163 471 62 72